Survival Kit: Unsere TOP 5 im Vergleich

Nils

Wer ein Survival Kit kaufen möchte, sollte einige Dinge beachten. Dazu stellen wir Ihnen die TOP 5 Produkte in dieser Rubrik vor. Um Ihnen die Entscheidung erleichtern zu können, haben wir für Sie die Pro- und Kontraargumente der einzelnen Produkte zusammengefasst.

Zudem finden Sie einen ausführlichen Ratgeber zu Survival Kits am Ende des Beitrags, in dem wir auf alle anfallenden Fragen zum Thema näher eingehen.

Survival Kits: Unsere TOP 5

Platz 1: Biohealth Paris Survival Kit 14in1

Auf das Survival Kit Set kann man bei Outdoor-Unternehmungen nicht verzichten. Das Kit beinhaltet 14 wichtige Werkzeuge. Die Werkzeuge sind kompakt in einem Werkzeugkasten verpackt und daher leicht zu transportieren. Die Werkzeuge sind aus hochwertigen Materialien gefertigt. Daher sind sie langlebig und zuverlässig.

Vorteile
  • 14 Werkzeuge
  • Leichter Transport
  • Hochwertige Materialien
Nachteile
  • Keine Erste-Hilfe-Set
  • Kein Wasserset

Kundenmeinungen

Rund 94% sind zufrieden mit dem Kauf des Kits. Sie sind von der Kompaktheit und von der Qualität überzeugt. Die anderen 6% haben sich über die schlechte Erfahrung nicht geäußert.


Platz 2: Biohealth Paris Survival Kit 19in1

In dem Survival Kit Set sind 19 unterschiedliche Werkzeuge enthalten, die in der Natur hilfreich sein können. Die Werkzeuge sind in einem Werkzeugkasten verstaut, der einfach zu transportieren und zu verstauen ist. Um die Langlebigkeit der Werkzeuge zu garantieren, sind sie aus hochwertigen Materialien gefertigt.

Vorteile
  • 19 Werkzeuge
  • Leichter Transport
  • Hochwertige Materialien
Nachteile
  • Kein Erste-Hilfe-Set
  • Kein Wasserset

Kundenmeinungen

91% der Kunden empfehlen das Produkt. Die Kunden sind mit der Qualität und mit der Ausstattung zufrieden. Die restlichen 9% beschweren sich über die Schärfe und Robustheit der Werkzeuge.


Platz 3: HX Survival Kit

Das Survival Kit von HX ist von Militärveteranen zusammengestellt. Das Set beinhaltet um die 240 Erste-Hilfe-Artikel mit 10 Überlebensausrüstungen, die die Sicherheit in der Natur unterstützen. Die Tasche ist wasserabweisend und bietet genug Stauraum für alle Artikel. Trotz der Menge an Hilfsmittel ist das Survival Kit leicht zu transportieren.

Vorteile
  • 240 Erste-Hilfe-Artikel
  • 10 Überlebensausrüstungen
Nachteile
  • Kein Erste-Hilfe-Set
  • Kein Wasserset

Kundenmeinungen

Ungefähr 87% der Kunden sind mit dem Erwerb des HX Survival Kit glücklich. Sie sind begeistert von der Vielfältigkeit der enthaltenen Artikel und vom Preis-Leistungsverhältnis. Die anderen 13% sind von der Qualität enttäuscht.


Platz 4: Touroam Survival Kit

Das Touroam Survival Kit ist der ideale Begleiter bei Outdoor-Ausflügen. Das Set ist kompakt und zu jeder Zeit griffbereit. Neben den 10 Überlebensausrüstungen sind ein Wasserfilterstrohhalm und ein zusammenklappbarer Wasserbeutel zu finden.

Vorteile
  • 10 Überlebensausrüstungen
  • Wasserset
Nachteile
  • Kein Erste-Hilfe-Set

Kundenmeinungen

Rund 83% der Kunden empfehlen das Survival Kit. Das Kit ist handlich und das Wasserset ist beeindruckend. Die restlichen Kunden haben sich zu den negativen Erfahrungen nicht geäußert.


Platz 5: Outdoor Survival Kit

In dem Survival Kit sind 15 notwendige Werkzeuge vorhanden, die bei einem Naturaufenthalt hilfreich sein können. Der Koffer kann einfach verstaut werden und bietet in Notfallsituationen schnelle Lösungen.

Vorteile
  • 15 Überlebensausrüstungen
Nachteile
  • Kein Erste-Hilfe-Set
  • Kein Wasserset

Kundenmeinungen

Zu diesem Produkt gibt es keine Kundenbewertungen.


Was ist ein Survival Kit?

Ein Survival Kit wird benötigt, um in einem Notfall das Überleben zu sichern. Dabei handelt es sich nicht um eine klassische Outdoor-Ausrüstung. Das Survival Kit umfasst eine spezielle Ausrüstung, die dafür sorgt, dass ein Mensch atmen kann und dass er Wasser und Nahrung bekommt.

Survival Kit rettet Leben

Das Survival Kit wird gern auf extreme und gefährliche Outdoor-Touren mitgenommen, bei denen es einige Tage dauern kann, bis Hilfe eintrifft. So ist es bei Touren in den Bergen, in extrem heißen und kalten Regionen, aber auch in Wüsten und anderen unbewohnten Gebieten ein wichtiger Begleiter. Es kann aber auch von Vorteil sein, wenn Sie ein Survival Kit zu Hause aufbewahren. Auch wenn es extrem selten ist, kann ein Notfall quasi vor der eigenen Haustür oder in dem Heim selbst eintreten. Ein Survivalkit kann somit nicht nur bei allen Outdoor-Aktivitäten, sondern auch im Alltag Leben retten.

Survival Kit Inhalt ist nicht fest definiert

Die Frage, was in Bezug auf den Survival Kit Inhalt beachtet werden sollte, wird von Experten, aber auch von Outdoor-Fans sehr unterschiedlich betrachtet. Die Hersteller statten ihre Survival Kits ganz unterschiedlich aus. Wenn Sie einen Vergleich der Angebote vornehmen, werden Sie feststellen, dass es tatsächlich kaum zwei Produkte sind, die eine vollkommen identische Ausstattung besitzen. Es sei denn, es handelt sich um Produkte ein und desselben Herstellers. Somit ist es wichtig, dass Sie für sich selbst herausfinden, welche Inhalte Ihnen wichtig sind, wenn Sie in Survival Kit kaufen.

Wichtig zu wissen: Die Inhalte sind in einem Survival Kit nicht fest definiert. Dies bedeutet, dass der Hersteller entscheidet, mit welchen Teilen er das Angebot ausstattet. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, einzelne Artikel separat zu kaufen und sich ein Survival Kit nach Ihren Vorstellungen zusammenzustellen. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn Sie unter den Komplettangeboten der Hersteller nicht das richtige finden.

Warum braucht man ein Survival Kit?

Vielleicht stellen Sie sich die Frage, wann Sie ein Survival Kit kaufen sollten und in welchen Fällen es möglich ist, darauf zu verzichten. Grundsätzlich ist es auf Outdoor-Touren immer hilfreich, wenn Sie ein Survival Kit mit sich führen. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie Touren planen, bei denen Sie im Notfall nicht sofort Hilfe holen könnten. Sind Sie abseits von bewohnten Gebieten unterwegs oder in Bereichen, in denen Sie kein oder nur ein sehr schlechtes Handynetz haben, ist das Mitführen von einem Survival Kit ebenso von Vorteil wie bei Touren, die sehr schwierig sind und eine hohe Unfallgefahr bergen. Auch wenn Sie über einen Zeitraum von mehreren Tagen unterwegs sind, sollten Sie ein Survival Kit mit sich führen.

Selbsthilfe in lebensbedrohlichen Situationen

Ein Survival Kit Outdoor bietet die Möglichkeit, sich in schwierigen oder lebensbedrohlichen Situationen selbst zu helfen. Dies ist oftmals notwendig, weil es eine Zeitlang dauert, bis Hilfe eintreffen kann. In seltenen Fällen sind Menschen über mehrere Tage auf sich selbst angewiesen, bis sie aus ihrer misslichen Lage befreit werden können. In all diesen Situationen kann ein Outdoor Survival Kit nicht nur über die schwierigen Stunden hinweg helfen. Es macht Mut und es gibt Sicherheit, wenn im Gepäck Gegenstände vorhanden sind, die eine drohende lebensgefährliche Situation abwenden oder zumindest abmildern können.

In diesen Situationen ist ein Survivalset eine große Hilfe:

  •  Unfall auf einer Wanderung oder einer Klettertour ohne Aussicht auf schnelle Hilfe
  •  Unfälle beim Mountainbiking im schwierigen Gelände
  •  mehrtägige Wandertouren, die durch unbewohntes oder schwer zugängliches Gebiet führen
  •  Gletscher- oder Wüstentouren
  •  Bergsteigen in großer Höhe
  •  wenn aufgrund schwieriger Witterungsverhältnisse eine mehrtägige Pause eingelegt werden muss
  •  beim Camping in den Bergen und an anderen unwegsamen Orten

Grundsätzlich gilt, dass Sie im Idealfall immer dann ein Survival Kit mit sich führen, wenn Sie sich auf eine schwierige Tour begeben oder wenn Sie planen, mehrere Tage in der Einsamkeit unterwegs zu sein. Es gibt aber auch viele Outdoor-Begeisterte, die ein Überlebensset bei jeder Tour mitführen.

Tipp: Sie wissen nie, was Sie auf einer Tour erwartet. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nur einen Nachmittag unterwegs sein möchten oder ob Sie eine mehrtägige Wander- und Klettertour auf einer anspruchsvollen Strecke planen. Ein Unfall oder ein unvorhergesehenes Ereignis, etwa durch eine Schlechtwetterfront, kann Sie immer treffen. Wenn Sie dann Ihr Überlebenskit mit sich führen, fühlen Sie sich garantiert etwas sicherer, solange Sie ausharren müssen oder auf Hilfe warten.

Die Überlebensausrüstung zielt darauf ab, die grundlegenden Dinge für die Selbsthilfe, für die Ernährung und für die medizinische Versorgung bereitzustellen. Die Hilfe im Notfall wird unter anderen gewährleistet durch:

  •  energiereiche Getränke
  • energiereiche Nahrung, die nicht zubereitet werden muss (Astronautennahrung)
  • Werkzeug
  • Medikamente
  • Orientierungshilfen wie Lampe und Kompass
  • sichere Hilfestellung für das Entzünden eines Feuers
  • bei extremen Touren: Sauerstoff

Die Ausstattung ist bei den einzelnen Anbietern sehr unterschiedlich. Dabei ist nicht jedes Survival Kit optimal für jeden Einsatz geeignet. Somit ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf selbst eine Liste mit Inhalten zusammenstellen, die Sie für das Survival Kit unbedingt erwarten. Diese Liste ist für Sie beim Kauf hilfreich, denn Sie wissen genau, was Sie erwarten und auf welche Ausstattungsmerkmale Sie eventuell verzichten können.

Wichtig zu wissen: Wenn Sie noch unerfahren sind und Ihr erstes Survival Kit erworben haben, sollten Sie sich intensiv mit dem Inhalt und den Anwendungsmöglichkeiten auseinandersetzen. Sind Sie im Besitz eines Survival Kits, ist dies nicht gleichbedeutend damit, dass Sie die einzelnen Inhalte auch richtig verwenden können. Probieren Sie die Elemente aus und festigen Sie Ihr Wissen, bevor Sie mit dem Survival Kit das erste Mal auf Tour gehen.

Survival Kit Unterschiede

Die einzelnen Angebote der Hersteller weisen Unterschiede auf. Wenn Sie sich vorab mit diesen Unterschieden vertraut machen und gleichermaßen wissen, auf welche Touren Sie das Survival Kit mitnehmen möchten, werden Sie die richtige Entscheidung treffen. Erfahren Sie mehr über die wesentlichen Inhalte und damit auch über die Unterschiede der einzelnen Survival Kits.

Größe und Gewicht

Der große Vorteil des Survival Kits liegt darin, dass Sie im Notfall Werkzeuge und Accessoires dabei haben, mit denen Sie sich selbst helfen können. Es gibt aber auch einen Nachteil, und dieser liegt in der Größe des Survival Kits. Sie haben eine zusätzliche Ausstattung dabei, die zusätzliches Volumen, aber auch ein höheres Gewicht mit sich bringt. Dies gilt vor allem für die Survival Kits, die mit Werkzeug und anderen Teilen ausgestattet sind, die ein gewisses Eigengewicht mitbringen. Vor allem auf längeren Touren sollten Sie bedenken, dass Sie dieses Gewicht tragen müssen. Auch benötigen Sie den Platz, um das Survival Kit unterzubringen. Sie können es in einem Rucksack transportieren. Es gibt aber auch Survival Kits, die in einer eigenen Tasche oder mit einem eigenen Rucksack geliefert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie eine zusätzliche Tasche transportieren können. Sie sollten die Möglichkeit haben, das Gepäck in Ihre bereits vorhandene Ausrüstung zu integrieren, ohne sich eine zusätzliche Belastung zu schaffen.

Inhalt des Survival Kits

Der Inhalt des Survival Kits sollte für Ihre Kaufentscheidung den Ausschlag geben. Entscheiden Sie für sich, welche Ausstattungsmerkmale Sie benötigen. In jedem Fall sollte Werkzeug enthalten sein, ebenso ein Kompass und eine Taschenlampe, wenn Sie diese Ausstattung noch nicht in Ihrem Hauptgepäck mitführen.

  • Tasche für das Survival Kit

Wichtig ist außerdem, dass die Inhalte gut verpackt sind. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, wenn Sie das Survival Kit in einer speziellen Tasche kaufen. In diesen Taschen haben Sie für jedes einzelne Ausstattungselement ein eigenes Fach. Alle Inhalte können schnell herausgenommen werden. Die Taschen bieten Ihnen eine Ordnung, die Sie benötigen, wenn Sie sich wirklich in einer Notsituation befinden. In diesem Fall ist keine Zeit, um etwas zu suchen, das Sie dringend benötigen. Außerdem können Sie die Inhalte einfach und schnell austauschen, wenn sie verbraucht wurden. Sie sehen auf einen Blick, was Sie nachkaufen müssen und was noch vorhanden ist.

  • Abstimmung auf die geplanten Touren

Es kann eine gute Empfehlung sein, das Survival Kit auf die geplante Tour abzustimmen. Jede Outdoor Aktivität hat ihre eigenen Bedürfnisse und Anforderungen. Somit kann es problematisch sein, wenn Sie sich für den Kauf von einem einzigen Survival Kit entscheiden und dieses auf alle Touren mitnehmen. Besser ist es, wenn Sie das Kit auf Ihre geplante Tour abstimmen und sich entweder für den Kauf mehrerer Kits entscheiden oder vor jeder Tour ein individuelles Kit erwerben. Wenn Sie sehr spezielle Vorstellungen haben, ist es mitunter besser, wenn Sie Ihr individuelles Survival Kit für die jeweilige Tour zusammenstellen.

72-Stunden-Überlebenskit

Der Begriff des 72-Stunden-Überlebenskit wurde von der Krisenvorsorge geprägt. Das Kit enthält alles, was Sie benötigen, um für einen Zeitraum von 72 Stunden in der freien Natur zu überleben. Dies gilt auch für extreme Bedingungen.
Die Inhalte, die in dem Kit enthalten sind, wurden auf den Outdoor-Bedarf abgestimmt. Wenn Sie ein umfangreiches Kit suchen und bereit sind, ein Gewicht von etwa 3,5 kg mit sich zu führen, bekommen Sie auf kleinem Raum viele nützliche Accessoires. Beachten Sie jedoch, dass dieses spezielle Survival Kit keine Nahrung und keine Flüssigkeiten enthält.

Die Ausstattung im Einzelnen:

  •  FireDragon faltender Kocher
  •  2 „Mayday Signalspiegel
  •  Hypothermie Raumdecke
  •  Notfall Poncho
  •  24 in 1 Werkzeugsatz
  •  Insektenschutz 25g Stick ,,
  •  Streichhölzer
  •  Oxford Notizblock & Bleistift
  •  Reinigungs- und Feuchttücher
  •  Dosenöffner
  •  Entenband
  •  Überlebensbeutel
  •  50m Paracord
  •  Lebensretter 1 Erste-Hilfe-Kit
  •  Feuerdragon Gel-Kraftstoff 250ml
  •  widerstandsfähige Handschuhe
  •  Solar-Laterne mit integriertem Radio
  •  GEM Booklet SAS Survival Guide
  •  Eimer
  •  einschneidige Rasierklingen
  •  weiße Nylonschnur (1 Meter)
  •  Nachtlicht
  •  Bleistift
  •  Nähzeug
  •  Golddrähte 12 ft
  •  Angelausrüstung
  •  Seilsäge
  •  Notpfeife
  •  Feuerstein & Stürmer
  •  Überlebensanweisung
  •  Sicherheitsnadeln
  •  Griffdichtungsbeutel

Dieses 72-Stunden-Überlebenskit bietet eine sehr umfassende und grundlegende Ausstattung, die Sie auf vielen verschiedenen Touren gebrauchen können. Das Kit eignet sich auch für das Camping, für längere Wanderungen und für harte Touren. Beachten Sie jedoch, dass Sie zwingend für Nahrung und Flüssigkeiten sorgen müssen, wenn Sie sich auf eine harte und längere Tour begeben.

Militär Kit

Unter dem Begriff Militär Kit bekommen Sie ein Überlebenspaket mit einer speziellen Ausstattung, die auf die Bedürfnisse des Militärs abgestimmt ist. In seinen Einzelheiten ähnelt das Militär Kit dem 72-Stunden-Überlebenskit.

Einige abweichende Ausstattungsmerkmale:

  •  Wasserbeutel
  • Wasserreinigungstabletten
  • Rasierklingen
  •  Pflaster
  •  Drahtsäge

Das Militär Kit ist in einer kompakten Box untergebracht. Alle Teile sind schnell zur Hand, sodass Sie Ihre Ausstattung mit dem Kit sehr gut ergänzen können. Für den Erstkauf oder für die grundlegende Ausstattung ist das Militär Kit eine sehr gute Wahl.

Erste Hilfe Kit

Wie es der Name bereits sagt, ist in diesem Kit alles enthalten, was Sie für die Erste Hilfe benötigen. Es ist von Vorteil, wenn Sie ein solches Kit mit sich führen. Sie können anderen helfen, und Sie haben auch alles dabei, wenn Sie selbst Hilfe benötigen.
Das Erste-Hilfe-Kit wird unter der Beratung des Deutschen Roten Kreuzes hergestellt.

Folgende Ausstattung sollte enthalten sein:

  •  2 Wundkompressen 10 cm x 10 cm steril
  •  1 Verbandtuch DIN 13152-BR 40 cm x 60 cm
  •  1 Fixierbinde DIN 61634-FB 6 cm
  •  1 Mullbinde DIN 61631-FB 6 cm
  •  3 Wundschnellverband-EL 10 cm x 6 cm lose
  •  5 Pflasterstrips-WF 1,9 cm x 7,2 cm
  •  1 Heftpflasterspule 1 m x 1,25 cm ohne Ring
  •  2 Vinylhandschuhe
  •  1 Kleinschere
  •  2 Sicherheitsnadeln, lose
  •  3 Alkoholtupfer
  •  1 DRK-Erste-Hilfe-Anleitung

Ein Erste-Hilfe-Kit sollten Sie immer mit sich führen. Sie können es separat kaufen, oder Sie stellen sich die Inhalte selbst zusammen. Es gibt auch Survival Kits, in denen die Inhalte für eine medizinische Grundversorgung enthalten sind.

Was gehört in ein Survival Kit?

Die Frage, welche Elemente in ein Survival Kit gehören, wird von Outdoor Fans, aber auch von Experten oftmals sehr unterschiedlich beantwortet. Wenn Sie sich erst in die Thematik einarbeiten möchten, könnte Ihnen dieses Video weiterhelfen:

Ein Outdoor-Experte erklärt Ihnen, welche Inhalte er für ein Survival Kit für wichtig hält. Vielleicht können Sie aus diesen Ratschlägen eine Inspiration entnehmen, was Sie für Ihr individuelles Kit benötigen und auf welche Ausstattungsinhalte Sie verzichten können.

Erfahren Sie, welche grundlegenden Ausstattungsmerkmale ein Survival Kit enthalten sollte.

Werkzeug

Achten Sie darauf, dass eine Grundausstattung an Werkzeugen im Survival Kit enthalten ist. Ein Hammer, eine Schaufel, aber auch eine kleine Säge kann enthalten sein. In diesem Zusammenhang sollten Sie auch auf Klebeband, auf Nadel und Faden, auf Sehne und auf andere Hilfsmittel achten, die Outdoor hilfreich sein könnten.

Flüssigkeit

Wasser oder energiereiche Flüssigkeiten sind für das Überleben sehr wichtig. Der Mensch kann für maximal drei Tage ohne Flüssigkeiten auskommen. Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen an einem einsamen Ort verharren müssen, sind Flüssigkeiten lebensnotwendig. Im Survival Kit sollte Wasser enthalten oder ein Pulver, mit dem Sie mit klarem Wasser ein energiereiches Getränk einfach und schnell zubereiten können.
Hilfreich sind auch Wasserbeutel, die Sie unterwegs mit Wasser aus einem Fluss, Bach oder See füllen können. Mithilfe von Wasserreinigungstabletten erzeugen Sie sauberes Trinkwasser, mit dem Sie sich unterwegs behelfen können.

Essen

Essen ist nicht so lebensnotwendig wie Flüssigkeiten. Abhängig von Größe und Gewicht kann der Mensch bis zu sechs Wochen ohne Nahrung auskommen. Von Vorteil ist es natürlich nicht, wenn ein Mensch so lange ohne Nahrung bleibt. Der Körper hat einen permanenten Nährstoffmangel, was sich in Schwäche und Antriebslosigkeit äußert. Im Survival Kit sollte Nahrung enthalten sein. Oftmals handelt es sich dabei um sogenannte Astronautennahrung. Diese Nahrung ist sehr energiereich. Sie braucht nicht zubereitet werden, sondern sie wird aus Tuben zu sich genommen. Die Vorteile liegen darin, dass wenig Nahrung viel Energie liefert. Gleichermaßen braucht die Nahrung wenig Platz und hat nur ein geringes Gewicht.

Medikamente

Wenn Sie Medikamente nehmen müssen, sollten Sie diese im Survival Kit zwingend mit sich führen. Darüber hinaus sind Medikamente enthalten, die gegen häufige Erkrankungen helfen, die bei einem Outdoor Trip vorkommen können. Dazu gehören Erkältungskrankheiten, aber auch leichte Verletzungen wie Stauchungen, Prellungen oder offene Wunden.

Feuerstarter

Ein Feuerstarter gibt Ihnen die Möglichkeit, an jedem beliebigen Ort ein Feuer zu entfachen. Dabei handelt es sich nicht nur um ein klassisches Feuerzeug oder um Streichhölzer. Diese sind in dem Feuerstarter enthalten. Zusätzlich erhalten Sie eine Paste, die leicht entflammbar ist, aber die dennoch sicher transportiert werden kann.

Kompass

Ein Kompass sollte zwingend in dem Survival Kit enthalten sein. Sie benötigen dieses klassische Gerät, um sich im freien Gelände orientieren zu können. Auf Ihr Smartphone können Sie sich nicht verlassen, da Sie nicht wissen, wie lange der Akku durchhält. Somit sollten Sie einen magnetischen Kompass mit sich führen.

Survival Kit kaufen oder selbst zusammenstellen?

Es kann vorkommen, dass Sie von den Survival Kits, die Sie von den verschiedenen Herstellern kaufen können, nicht überzeugt sind. Vielleicht fehlen Ausstattungsmerkmale, die Sie dringend mit sich führen möchten. Oder die angebotenen Kits sind zu umfangreich, weil einige der Ausstattungsmerkmale bereits zu Ihrer Ausstattung gehören. In diesem Fall können Sie ein Survival Kit selber machen.

Liste mit den benötigten Elementen anfertigen

Erstellen Sie eine Liste mit den Elementen, die Sie benötigen. Achten Sie darauf, dass Sie alle Elemente gut transportieren können. Es sollte in Ihrer Ausrüstung nicht nur ausreichend Platz sein, sondern Sie müssen auf die wichtigsten Dinge einen schnellen Zugriff haben. Beachten Sie, dass Sie keine wichtigen Elemente vergessen und dass Sie sich für kleines und kompaktes Zubehör entscheiden, mit dem Sie das Gesamtgewicht Ihrer Ausrüstung nicht über Gebühr belasten.

 

Weiterführende Beiträge:

https://www.survivalset-ratgeber.com

Schreibe einen Kommentar

Beiträge die dir gefallen könnten