Taktische Taschenlampe: unsere Top 5 im Vergleich

Nils

Wer eine taktische Taschenlampe kaufen möchte, sollte einige Dinge beachten. Dazu stellen wir Ihnen die TOP 5 Produkte in dieser Rubrik vor. Um Ihnen die Entscheidung erleichtern zu können, haben wir für Sie die Pro- und Kontraargumente der einzelnen Produkte zusammengefasst.

Zudem finden Sie einen ausführlichen Ratgeber zu taktischen Taschenlampen am Ende des Beitrags, in dem wir auf alle anfallenden Fragen zum Thema näher eingehen.

Taktische Taschenlampe: Unsere TOP 5 im Vergleich

Platz 1: Taktische Taschenlampe mit 1800 Lumen

Diese Hochleistungs-Taschenlampe bietet 1800 Lumen Ausgangsleistung und 300 Meter Leuchtweite. Sie kann ohne Probleme mithilfe eines USB-Ladekabels wieder aufgeladen werden.

Vorteile
  • Lautlose Bedienung
  • Schnelle Aufladung
  • Multifunktionaler Seitenschalter
Nachteile
  • Kurze Betriebsdauer

Kundenmeinungen

Rund 80% der Käufer sind mit dem Preis-Leistungsverhältnis der Lampe sehr zufrieden. Nur 7% bemängeln eine unzureichende Qualität des Produktes.


Platz 2: Extrem helle Taschenlampe mit 4500 Lumen

Diese extrem helle Taschenlampe besitzt 5 Modis: hohe Helligkeit, mittlere Helligkeit, niedrige Helligkeit, Blitz, SOS). Zudem ist die Taschenlampe wasserdicht und kann mithilfe eines USB Kabels aufgeladen werden.

Vorteile
  • 5 Modi
  • Schnelle Aufladung
  • Wasserdicht
Nachteile

Kundenmeinungen

87% der Käufer sind sehr überzeugt von der Taschenlampe. Sie hält selbst bei Nebel das, was sie verspricht. Lediglich zwei Käufer bemängeln die schlechte Verarbeitung.


Platz 3: Klarus Taktische Taschenlampe mit 2000 Lumen

Die taktische Taschenlampe von Klarus erreicht über 316 Meter und hat eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden. Dank USB Anschluss ist die Taschenlampe schnell wieder einsatzbereit. Sie besitzt folgende Funktionen: One-Touch-Stroboskop; One-Touch-Turbo, One-Touch niedrig; Modus Speicher; SOS; Lockout.

Vorteile
  • verschiedene Funktionen
  • Schnelle Aufladung
Nachteile
  • kein Fokus

Kundenmeinungen

89% der Kunden sind mit dem Design, Verarbeitung und Leuchtweite sehr zufrieden. Nur wenige bemängeln die kurze Lebensdauer der Lampe.


Platz 4: 3 in 1 Taschenlampe

Die LED Taschenlampe hat ein weißes Licht und UV Licht, COB weißes/rotes Licht sowie 7 Modi: weiße lichthohe Helligkeit, weißes lichtschwaches Licht, weißes Licht-SOS, uv Licht, COB weißes helles Licht, COB Rotlicht, COB-weißes Licht und Rotlicht abwechselnd. Die Lampe kann mithilfe eines USB Kabels aufgeladen werden.

Vorteile
  • verschiedene Lichter
  • 7 Modi
  • Schnelle Aufladung
Nachteile
  • kein Fokus

Kundenmeinungen

Die Lampe schneidet insgesamt aufgrund ihres guten Preis-Leistungsverhältnisses sehr gut ab. Lediglich 2% der Käufer sind unzufrieden, leider ohne Angabe warum.


Platz 5: Olight Warrior X LED Taschenlampe 2000 Lumen

Diese Olight Taschenlampe weist eine Leuchtweite von 560 Metern auf. Dank USB Ladekabel ist sie wiederaufladbar. Zudem bietet sie zwei Modi (normaler Modus und taktischer Modus) und ist wasserdicht.

Vorteile
  • 560 Meter Leuchtweite
  • Schnelle Aufladung
  • Wasserdicht
Nachteile
  • nur 2 Modi

Kundenmeinungen

Zu dieser taktischen Lampe sind leider noch keine Kundenbewertungen vorhanden.


Auf diese Dinge sollten Sie beim Kauf einer taktischen Taschenlampe achten

Eine taktische Taschenlampe bietet verschiedene Funktionen. Sie eignet sich als klassisches mobiles Leuchtmittel, dient aber gleichzeitig der Selbstverteidigung. Sie können mit der taktischen Taschenlampe Notsignale aussenden oder Angreifer in die Flucht schlagen. Die taktische Taschenlampe ist beim Militär ebenso im Einsatz wie bei der Polizei. Im privaten Bereich leisten die Taschenlampen bei allen Outdoor-Aktivitäten ausgezeichnete Dienste. Beim Kauf haben Sie die Wahl aus verschiedenen Modellen, die sich vornehmlich in der Ausstattung und der Leuchtleistung unterscheiden. Beliebt sind Modelle von Ledlenser, die mit einer robusten Bauart und einer guten Leistung überzeugen.

Leuchtleistung

Die Leuchtleistung ist eines der wichtigsten Ausstattungskriterien für den Kauf einer taktischen Taschenlampe. Die beste taktische Taschenlampe hat eine hohe Leuchtweite. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Umgebung bis in die Ferne ausleuchten können. Entscheiden Sie sich beispielsweise für eine taktische Taschenlampe der Polizei, ist die Leuchtstärke besonders hoch. Die Beamten kommen während ihrer Dienstzeit häufig in die Situation, dass sie sich verteidigen oder für ihre eigene Sicherheit sorgen müssen.

Leuchtweite

Das Ausleuchten einer dunklen Umgebung ist in diesem Zusammenhang ein bedeutungsvoller Aspekt. Hochwertige Modelle bieten eine Leuchtweite von bis zu 1.000 Meter. Besonders effektiv leuchtet eine x800 taktische Taschenlampe die Umgebung aus. Die Modelle sind außerdem sehr robust und eignen sich für viele verschiedene Einsatzbereiche. Viele Modelle sind mit einem Rotlicht ausgestattet. Dieses kann als Gefahrenlicht Verwendung finden. Rotes Licht ist auch hilfreich, wenn Sie ihre Umgebung ausleuchten, aber nicht blenden möchten.

Leuchtdauer

Die Leuchtdauer umschreibt die Zeit, in der Sie die taktische Taschenlampe nutzen können, ohne sie wieder aufzuladen oder die Batterien zu wechseln. Wenn Sie Outdoor-Aktivitäten planen, ist es wichtig, dass Sie sich für ein Modell mit leistungsstarkem Akku entscheiden. Es gibt Modelle mit verschiedenen Leuchtstufen. Je höher die Helligkeit ist, desto mehr Energie verbraucht die taktische Taschenlampe. Können Sie die Leuchtstufen flexibel einsetzen, gibt Ihnen das die Möglichkeit, Akkustrom zu sparen. In jedem Fall beträgt die Leuchtdauer mehrere Stunden. Wenn Sie die Taschenlampe mit einer geringen Leuchtkraft nutzen, kommen Sie mehrere Tage ohne eine Stromquelle aus.

Fokussierbarkeit

Hinter der Fokussierbarkeit der taktischen Taschenlampe verbirgt sich die Möglichkeit, das Licht gezielt zu lenken. Sie können die gesamte Leuchtkraft bündeln, um in die Weite zu strahlen. Alternativ leuchten Sie nur die unmittelbare Nähe Ihres Standortes aus und erwirken ein breites Licht. In diesem Zusammenhang können Sie ein Stroboskop-Licht nutzen, oder Sie verändern die Helligkeit der Leuchte nach Ihrem individuellen Bedarf. Ob Flutlicht oder Strahler: Sie entscheiden sich für das Licht, das Sie an Ihrem Standort gerade benötigen.

Ladeoption

Viele Modelle der taktischen Taschenlampe sind wiederaufladbar. Dies ist vor allem dann sehr praktisch, wenn Sie die Lampe mit einem USB-Anschluss ausgestattet ist. Sie können das Aufladen nicht nur an der klassischen Steckdose, sondern auch am PC oder Laptop realisieren. Die integrierte Batterie ist sehr leistungsfähig, sodass Sie die Taschenlampe nach dem Aufladen viele Stunden nutzen können.

Ausstattung

In Bezug auf die Ausstattung unterscheiden sich die einzelnen Modelle. Bevor Sie eine taktische Taschenlampe kaufen, sollten Sie die Ausstattungsmerkmale miteinander vergleichen und sich für das Modell entscheiden, das Ihnen den besten Nutzen bringt. Erfahren Sie mehr über wichtige Ausstattungsmerkmale der taktischen Taschenlampen:

  • Elektroschocker: Wenn Sie in eine Situation kommen, in der Sie sich verteidigen müssen, ist ein Elektroschocker eine große Hilfe. In einigen Modellen ist er unsichtbar integriert und lässt sich auf Knopfdruck aktivieren.
  • Holster: Einen Holster können Sie separat erwerben, mitunter ist er im Lieferumfang enthalten. Sie haben die Taschenlampe mit einem Griff zur Hand, wenn Sie sie benötigen.
  • Stroboblitz: Den Stroboblitz können Sie auf vielfältige Weise verwenden. Er ist nützlich, wenn Sie auf sich aufmerksam machen möchten, aber auch dann, wenn Sie in einer Notsituation sind. Das Licht blendet und irritiert Ihr Gegenüber. Dies können Sie nutzen, um sich zu entfernen.
  • Handschlaufe: Die Nutzung der Handschlaufe ist empfehlenswert, wenn Sie Outdoor unterwegs sind oder in einer Verfolgungssituation rennen müssen. Selbst wenn Ihnen die taktische Taschenlampe aus der Hand rutscht, geht sie nicht verloren, denn Sie tragen die Lampe an Ihrem Handgelenk.
  • Wegrollschutz: Die Hersteller realisieren den Wegrollschutz auf unterschiedliche Weise. Viele Modelle haben eine gummierte asymmetrische Form. Wenn Sie die Taschenlampe auf eine glatte Unterlage legen, kann sie nicht wegrollen. Der gummierte Griff ist auch beim Halten praktisch, denn die Lampe rutscht nicht so leicht aus der Hand.
  • Seitenschalter: Achten Sie auf einen Seitenschalter, damit Sie die Taschenlampe einfach und schnell ein- und wieder ausschalten können. Dies sollte auch unbemerkt funktionieren, wenn Sie bei der Polizei oder beim Sicherheitsdienst tätig sind und die Leuchte zu Ihrer eignen Verteidigung nutzen möchten.

Was ist eine taktische Taschenlampe?

Hinter der Bezeichnung verbirgt sich eine klassische Taschenlampe, die Sie nicht nur zum Ausleuchten der Umgebung, sondern auch zu Ihrer Verteidigung nutzen können. Die hellste taktische Taschenlampe verbreitet ein gleißendes Licht und blendet den Angreifer. Darüber hinaus können Sie SOS-Signale senden. Die robusten Modelle sind außerdem als Schlagstock nutzbar und sie können mit einem Elektroschocker ausgestattet sein. Die einzelnen Lichtfunktionen können Sie auf einfache Weise steuern.

Wofür eignet sich eine taktische Taschenlampe?

Nutzen Sie eine super helle taktische Taschenlampe, wenn Sie in absoluter Dunkelheit die Orientierung behalten möchten. Wenn Sie die Taschenlampe in einer möglichen Verteidigungssituation mit sich führen, gibt Ihnen dies ein hohes Maß an Sicherheit. Auch für alle Outdoor-Aktivitäten sind die Taschenlampen perfekt geeignet. Die Lichtleistung ist überzeugend. Die taktische LED Taschenlampe hat den Vorteil, dass sie nur wenig Energie verbraucht.

Sind taktische Taschenlampen erlaubt?

Grundsätzlich ist es nicht verboten, die Taschenlampen mit sich zu führen. Es gibt jedoch Ausnahmen. Dazu gehören Konzerte und Volksfeste, bei denen das Hausrecht die Nutzung dieser Taschenlampen verbietet. Beachten Sie, dass Sie einige Funktionen der taktischen Taschenlampe nur im Notfall nutzen dürfen. Ein Angriff mit der Taschenlampe ist strafbar.

Was ist der Unterschied zwischen einer normalen Taschenlampe und einer taktischen Taschenlampe?

Die taktische Taschenlampe unterscheidet sich in ihrer Lichtleistung und in der Zusatzausstattung von den klassischen Lampen. So können Sie ein Strobolicht, ein SOS-Licht oder ein Notfalllicht erzeugen. Die schwere robuste Bauart und Extras wie der Elektroschocker dienen der Verteidigung.

Schreibe einen Kommentar

Beiträge die dir gefallen könnten