Koffergrill: unsere TOP 5 im Vergleich

Nils

Wer einen Koffergrill kaufen möchte, sollte einige Dinge beachten. Dazu stellen wir Ihnen die TOP 5 Produkte in dieser Rubrik vor. Um Ihnen die Entscheidung erleichtern zu können, haben wir für Sie die Pro- und Kontraargumente der einzelnen Produkte zusammengefasst.

Zudem finden Sie einen ausführlichen Ratgeber zu Koffergrill am Ende des Beitrags, in dem wir auf alle anfallenden Fragen zum Thema näher eingehen.

Koffergrill: unsere Top 5 im Vergleich

Platz 1: 3-Flammen Koffergrill

Der 3-Flammen Koffergrill ist komplett zusammenlegbar und in einem praktischen Transportkoffer aus Edelstahl verstaubar. Mit diesem Grill können Sie gleichzeitig kochen und grillen.

Vorteile
  • Transportkoffer
  • Komplett zerlegbar
  • Edelstahl
Nachteile
  • etwas sperrig

Kundenmeinungen

Rund 90% der Käufer sind sehr zufrieden mit diesem Koffergrill aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältnisses. Lediglich 5% würden von einem Kauf abraten aufgrund unzureichender Leistung.


Platz 2: Tragbarer Koffergrill

Der Gentleman’s Koffergrill kann ohne Probleme von A nach B transportiert werden. Dank der Edelstahlkonstruktion mit marineblauer Pulverbeschichtung ist der Grill sehr robust.

Vorteile
  • Handlich
  • Leicht
  • Robsut
Nachteile

Kundenmeinungen

Fast alle Käufer (90%) sagen aus, dass der Grill voll und ganz den Erwartungen entspricht. Lediglich 4% sind nicht überzeugt.


Platz 3: Holzkohle Koffergrill

Der Weber Holzkohlegrill go anywhere besteht aus Porzelanemaille. Grillrost und Holzkohlerost sind aus Stahl gefertigt. Der Deckelgriff verfügt zudem über ein Hitzeschutz. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem ein Messbecher für Briketts.

Vorteile
  • Tragbar
  • Kompakt
  • Robust
  • Inkl. Messbecher
Nachteile

Kundenmeinungen

Bei diesem Koffergrill sind sich fast alle Käufer einig: er hält, was er verspricht. Lediglich 1% der Kunden sind unzufrieden und bemängeln die Leistungsfähigkeit und Qualität.


Platz 4: Koffergrill mit Tragegriff

Der tragbare Koffergrille lässt sich blitzschnell aufbauen. Dank seiner handlichen Maße kann man ihn sehr gut verstauen.

Vorteile
  • Schneller Aufbau garantiert
  • Handlich
  • Qualitativ hochwertig
Nachteile

Kundenmeinungen

Dieser Koffergrill besticht durch seine durchweg guten Bewertungen.


Platz 5: Mini Koffergrill

Der mini Koffergrill eignet sich perfekt für alle Outdooraktivitäten. Er verfügt über eine verschließbare Haube und eine regulierbare Luftzufuhr. Im Lieferumfang enthalten ist zudem ein extra Rost zum Ablegen und Warmhalten des Grillgutes. Die Standfüße lassen sich einfach einklappen.

Vorteile
  • Handlich
  • Extra Rost
Nachteile
  • Relativ schwieriger Aufbau

Kundenmeinungen

Rund 85% der Käufer beführworten die Anschaffung dieses Grills aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältnisses. 5% sind nicht zufrieden und bemängeln das schwierige Aufbauen des Grills.


Was ist ein Koffergrill?

Ein Koffergrill zeichnet sich durch seine kleinen und kompakten Abmessungen aus. Sie können mit Gas oder Holzkohle verschiedene Brennstoffe nutzen. Als Alternative gibt es einen Koffergrill mit elektrischem Betrieb. Diese Modelle sind eine gute Wahl, wenn Sie einen Stromanschluss in der Nähe nutzen können. Ansonsten stehen Ihnen für die Outdoor-Nutzung eine Gasflasche oder Holzkohle zur Verfügung.

Warum nennt es sich Koffergrill?

Der Name des Grills leitet sich von seiner Optik ab. Auch die Funktionsweise des Gerätes ist der eines Koffers sehr ähnlich. Auf der oberen Seite befindet sich eine Klappe, die Sie vor der Verwendung öffnen. Im Inneren befinden sich der Grillrost und der Brenner bei einem Gasgrill. Wenn Sie sich für die Variante mit Holzkohle entscheiden, ist die Schale für das Einbringen der Kohle integriert. Nach der Verwendung klappen Sie den Grill wieder zusammen. Die Vorteile des Koffergrills liegen in seinen kompakten Abmessungen und seinem geringen Gewicht. Die Verwendung des Grills ist ausgesprochen praktisch.

Taugt ein Koffergrill was?

Sie können das Grillgut mit einem Koffergrill ebenso einfach und schmackhaft zubereiten wie mit einem klassischen Grill. Die Funktionsweise unterscheidet sich nicht. Beim Koffergrill entscheiden Sie sich für die mobile Variante eines Grills, die Sie überallhin mitnehmen können. Dies ist bei allen Outdoor-Aktivitäten ein großer Vorteil. Beachten Sie jedoch, dass die Grillfläche kleiner sein kann, als bei einem klassischen Grill. Einige besonders kompakte Modelle bieten für das Grillgut nur eingeschränkt Platz.

Was kann man mit einem Koffergrill kochen?

Der Koffergrill eignet sich für das klassische Grillvergnügen von Fleisch, Gemüse und anderen Spezialitäten ebenso wie für das Kochen (dient als Kochplatte). Sie können einen Topf auf die Flamme stellen, um Wasser zu erhitzen oder Speisen zu kochen. Auch die Nutzung einer klassischen Bratpfanne ist auf einem Koffergrill möglich. Beachten Sie jedoch, dass der Holzkohlegrill beim Kochen einige Nachteile mit sich bringt. Das Halten von gleichmäßiger Wärme ist schwierig. Außerdem können Sie die Hitze nicht regulieren. Beides ist bei einem klassischen Gasgrill besser geregelt.

Was sollte man beim Kauf eines Koffergrills beachten?

Möchten Sie in einen Koffergrill investieren, haben Sie die Wahl aus verschiedenen Modellen. Entscheiden Sie zunächst, wie Sie den Koffergrill verwenden möchten. Wenn Sie sicher sind, dass Sie einen Stromanschluss nutzen können, kommt ein Elektrogrill infrage. Für alle Outdoor-Aktivitäten eignen sich Modelle mit Gas oder Holzkohle als Brennstoff.

Betrieb

Die Betriebsart ist eines der wichtigsten Kaufkriterien für den Koffergrill. Grundsätzlich haben Sie die Wahl aus drei verschiedenen Varianten.

Koffergrill mit Gas

Mit dem Gasgrill Koffergrill entscheiden Sie sich für ein Modell, das Sie mit einer Gasflasche oder den kleineren Gaskartuschen verwenden. Der Vorteil ist, dass Sie den Grill unabhängig von einer Stromquelle an jedem beliebigen Ort verwenden können. Die kleinen Gaskartuschen lassen sich auch dann gut transportieren, wenn Sie ohne motorisiertes Gefährt unterwegs sind. Entscheiden Sie sich für einen Koffergrill mit Gaskartusche, wenn Sie sich eine einfache und zuverlässige Variante der Speisezubereitung bevorzugen.

Koffergrill mit Keramikbrenner

Hierbei handelt es sich um Modelle, die mit einem besonders hochwertigen Brenner ausgestattet sind. Die Wärme lässt sich gut verteilen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie bei der Verwendung eines Keramikbrenners keinen Rost zu befürchten brauchen.

Koffergrill mit Holzkohle

Der Koffergrill mit Kohle ist eine Alternative zu den Modellen, die Sie mit Gas betreiben. Holzkohle ist preiswert und bietet einen sehr guten Halt der Wärme. Außerdem bietet der Holzkohlegrill Vorteile bei der Zubereitung von Fleisch. Viele Grillfans bevorzugen den besonderen Geschmack. Beachten Sie, dass Sie die Holzkohle transportieren müssen, wenn Sie häufig Outdoor unterwegs sind. Hier bietet ein Gasgrill Vorteile.

Koffergrill aus Edelstahl

Diese Modelle sehen besonders hochwertig aus. Außerdem ist Edelstahl rostfrei und sehr langlebig. Die Modelle sind im höheren Preisbereich angesiedelt und arbeiten mit Gas oder Holzkohle.

Baumaterial

Die Materialien für die Fertigung des Koffergrills sind leicht, wetterfest und langlebig. Neben Edelstahl können Sie sich auch für Aluminium oder ein anderes leichtes Metall entscheiden.

Gewicht & Größe

Sie bekommen den Campinggrill in verschiedenen Größen. Kleine Modelle haben Abmessungen von bis zu 30 Zentimetern in der Breite. Sie können sich aber auch für einen Koffergrill entscheiden, der eine Breite von 50 oder 60 Zentimetern hat. Mit der Größe steigt auch das Gewicht, das Sie immer berücksichtigen sollten. Im Durchschnitt wiegt ein Koffergrill zwischen zwei und vier Kilogramm.

Ausstattung

In dem Koffergrill ist alles enthalten, was Sie für das Grillen benötigen. Die Technik ist in dem Grill fest eingebaut. Einige Modelle bieten als Zusatzausstattung einen Grillwender oder eine Grillzange. Weiterhin können Sie sich für Modelle mit Drehspieß entscheiden. Fleisch ist besonders zart, wenn Sie es am Drehspieß zubereiten. Der Grillrost ist beim Kauf im Lieferumfang enthalten. Sie können ihn aber auch separat hinzukaufen. Dies ist wichtig, wenn Sie den Grill über längere Zeit verwenden und den Grillrost austauschen möchten. Wir weiteren Ausstattung kann ein Regler gehören, über den Sie die Temperatur individuell einstellen können. Dies ist für die Zubereitung von zartem Fleisch ein wichtiges Ausstattungsmerkmal.

Schreibe einen Kommentar

Beiträge die dir gefallen könnten